Schulseelsorge ist neben der Sozialberatung und der allgemeinen Schul- und Laufbahnberatung ein zusätzliches Beratungsangebot am Hermann-Gmeiner Berufskolleg.

Sie richtet sich an alle ... die am HGB ein- und ausgehen: 

•  Schülerinnen und Schüler,

•  Studierende,

•  Eltern,

•  Kolleginnen und Kollegen und an

•  alle, die an der Schule tätig sind – und zwar völlig unabhängig von Religion oder Konfession.

Sabine Dehnelt, Schulseelsorge

Sie bietet u.a. Unterstützung bei persönlichen, psychischen und schulischen Konflikten sowie Krisen- und Trauerbegleitung. Bei der Verarbeitung von Verlusten bietet Seelsorge einen Schutzraum, der hilft, Gefühle zuzulassen und verstehen zu lernen. In Konflikten kann das seelsorgerische Gespräch unterstützen, die eigene Haltung zu reflektieren und handlungsfähig zu werden, sich dem Konflikt zu stellen. In Gesprächen öffnet Schulseelsorge Räume, in denen Identität und Ich-Stärke ausgebildet werden können. Schulseelsorge ist darum auch individuelle Begleitung im Alltag.

 

 

 

Schulseelsorge hat

ein offenes Ohr … und Zeit für Gespräche!

 

 

 

 

Manchmal gibt es Zeiten im Leben, da ist nichts mehr so wie es war ….

Sie erleben, Sie können sich nicht konzentrieren, alltägliche Aufgaben fallen Ihnen viel schwerer als sonst und Sie haben das Gefühl, dass Sie alleine nicht weiterkommen, Ihre Gedanken drehen sich im Kreis ….

Was auch immer Sie bewegt … ich nehme mir Zeit für Ihre Sorgen und höre zu.

Mit Ihnen zusammen versuche ich, Wege zu finden, wie Sie es schaffen können, erste Schritte zu gehen, um eine belastende Situation zu bewältigen. Patentrezepte oder schnelle Lösungen habe ich nicht, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass gemeinsames Nachdenken oft hilfreicher ist als einsames Grübeln.

Dabei sind Gespräche freiwillig und absolut vertraulich. Als Schulseelsorgerin kann und muss ich gegenüber „Dritten“ verschwiegen sein. Egal, ob es Behörden sind (Polizei oder Jugendamt, z. B.), nichts, was ich im Rahmen eines Seelsorgegespräches erfahre, darf und werde ich weitererzählen.

Am besten erreichen Sie mich im Schuljahr 2020/21:

•  Mittwochs in Moers, 5. Stunde, Lehrerzimmer und

•  Donnerstags in Kamp-Lintfort, 5. Stunde, Lehrerzimmer –

oder Sie schreiben mir eine kurze Mail an  , in der Sie mir Ihr Anliegen mitteilen.

Termine zu persönlichen Gesprächen sind jederzeit möglich.