Bildungsgangleiterin: Maria Kalaitzidou

 

Aufnahmevoraussetzung: Schülerinnen und Schüler ab dem 16. Lebensjahr mit Zuwanderungsgeschichte, die erstmals eine deutschsprachige Schule besuchen und noch nicht über die erforderlichen Sprachkenntnisse für die Teilnahme am Unterricht in einer Regelklasse verfügen.

Dauer: ein Jahr

Schulischer Abschluss: Hauptschulabschluss nach Klasse 9   

Berufliche Einblicke:  Orientierungspraktikum (2 Wochen) und Vertiefungspraktikum (3 Wochen) in den Berufsfeldern Gesundheit, Erziehung, Ernährung und Hauswirtschaft und Soziales

Unterricht:  5 Tage in der Woche zwischen 8:00 und 15:00 Uhr im Umfang von 31 bis 36 Stunden, davon bis zu

12 Stunden Unterricht im Fach Deutsch. Der Deutschunterricht richtet sich nach dem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen und findet in den Niveaustufen A1 bis A2/B1 statt.