Bildungsgangleiterin: Monika Weyers

 

Aufnahmevoraussetzungen: 

Fachoberschulreife (FOR)

UND      einschlägige Berufsausbildung (z.B. KinderpflegerIn, SozialassistentIn)

             ODER    5 Jahre einschlägige Berufserfahrung

             ODER    nicht einschlägige Berufsausbildung UND 900 Stunden einschlägige

  Berufserfahrung

ODER 
einschlägiges Fachabitur

ODER 
nicht einschlägiges Fachabitur UND 900 Stunden einschlägige Berufserfahrung

ODER 
Abitur UND 900 Stunden einschlägige Berufserfahrung

 

Dauer: 3 Jahre 

Beruflicher Abschluss: staatlich anerkannte(r) HeilerziehungspflegerIn (anerkannte Pflegefachkraft)
HeilerzieherInnen leisten eine Rundum-Assistenz für Menschen mit Behinderungen. Sie arbeiten mit Menschen mit Behinderungen dort, wo diese leben, arbeiten, ihre Freizeit verbringen und sich bilden: z.B. in Wohneinrichungen für Menschen mit Behinderungen, in Werkstätten, im Rahmen ambulanter Dienste.

Schulischer Abschluss: Fachhochschulreife (FHR)
als Voraussetzung für ein Studium an einer Fachhochschule z.B. im Bereich der Sozialpädagogik/ Pädagogik (auch in den Niederlanden),
als Möglichkeit das Vollabitur in einer einschlägigen Gymnasialen Oberstufe anzuschließen

 

Unterricht/ Praktika:
1. und 2. Jahr - Schule und Praktika
überwiegend fachtheoretischer Unterricht (in beiden Schulhäusern Kamp-Lintfort und Moers, wöchentlich 32 bis 35 Unterrichtsstunden, in der Regel von 8:00 bis 15:00 Uhr); 16 Wochen Praktika in Einrichtungen der Behindertenhilfe
3. Jahr - Berufspraktikum
in einer Einrichtung der Behindertenhilfe; mit schulischer Begleitung.