Suche

Bildungsgangleiterin: Tania Bösenberg

Aufnahmevoraussetzung: mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife) mit oder ohne Qualifikationsvermerk

G8 - Aufnahme auch mit der Qualifikation für die Gymnasiale Oberstufe nach Klasse 9 möglich

Dauer: zwei Jahre

Schulischer Abschluss: Fachhochschulreife (FHR) (schulischer Teil)
als Voraussetzung für ein Studium an einer Fachhochschule im Bereich der Sozialpädagogik/ Erziehung und im Bereich der Gesundheit/ Pflege (auch in den Niederlanden),
als Vorbereitung auf eine niveauvolle Ausbildung in Berufen wie z.B. Gesundheits- und KrankenpflegerIn, AltenpflegerIn, ErzieherIn, HeilerziehungspflegerIn u. Ä. ,
als Möglichkeit das Vollabitur in einer einschlägigen Gymnasialen Oberstufe anzuschließen

Beruflicher Abschluss: berufliche Kenntnisse

 

Unterricht: wöchentlich 34 Unterrichtsstunden, täglich in der Regel von 8:00 bis 15:00 Uhr; Projekte in Kooperation mit sozialpädagogischen Einrichtungen. Die Unterrichtsfächer sind im Flyer aufgelistet, Weitere Informationen zu den Schwerpunktfächern Gesundheitswissenschaften (Theorie und Praxis) und Sozial- und Erziehungswissenschaften (Theorie und Praxis) finden Sie hier!

Dauer des Praktikums: halbjähriges einschlägiges Praktikum:
Praktikums-Ausbildungsordnung Abschnitt III Nr. 2a) durch Teilnahme am Unterricht können 4 Wochen anerkannt werden
b) - d) es müssen tatsächlich durchgeführte Praktika sein 
Im ersten Jahr findet ein vierwöchiges schulbegleitetes Orientierungspraktikum statt.

(Zur Erlangung der vollen Fachhochschulreife sind weitere Praktika vor, während und nach der Schulzeit notwendig, weitere Informationen zum Praktikum finden sie hier)

Praktikumsunterlagen für unsere Schülerinnen und Schüler

Praktikumsantrag

Praktikumsbestätigung

Go to top