Update 10.10.2020:

Das Kommunale Integrationszentrum Kreis Wesel informiert Sie zur mehrsprachigen Handreichung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW .

Die mehrsprachigen  Informationen sind für reiserückkehrende Familien aus Risikogebieten in den Herbstferien wichtig. 

Hier zum Link für Einreisende aus Risikogebieten mehrsprachig:

https://www.mags.nrw/coronavirus

Weiterführende mehrsprachige Corona Informationen finden Sie zusammen gestellt auf:

https://www.kreis-wesel.de/de/adressen-zugewanderte/aktuelle-informationen-zum-coronavirus-covid-19-in-mehreren-sprachen/

 

Update 01.10.2020:

Liebe Schüler*innen, sehr geehrte Eltern und Kooperationspartner,

ich möchte Sie darüber informieren, dass eine Person aus der Schüler*innenschaft am Schulstandort Moers positiv getestet wurde.

Nach enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt wurden daraufhin heute die betroffenen 30 Mitschüler*innen der Klasse und 15 Lehrkräfte vorsorglich unter häusliche Quarantäne gestellt.

Auch im Namen des zuständigen Gesundheitsamtes kann ich Ihnen versichern, dass aufgrund der Ergebnisse der Kontaktnachverfolgung in diesem Infektionsfall keine weiteren Maßnahmen für alle übrigen Klassen oder Lehrkräfte notwendig sind.

Wir hoffen, dass die Einhaltung der Hygieneregeln auch in diesem Fall dazu beitragen konnte, dass sich hoffentlich keine weitere Person angesteckt hat.

Der/m positiv getesteten Schüler*in wünschen wir einen milden Verlauf und eine baldige Genesung.

Die betroffenen Schüler*innen werden bis zu den Herbstferien im Distanzunterricht beschult.

Ich möchte diesen Quarantäne-Fall zum Anlass nehmen, nochmal daran zu erinnern, wie wichtig es ist, die Hygieneregeln einzuhalten, damit Ansteckungen möglichst vermieden werden können!

Daher tragen Sie bitte verantwortungsvoll die Maske in allen verpflichtenden Bereichen und nach Möglichkeit auch freiwillig an Ihrem Platz im Klassenraum, achten Sie auf die regelmäßige Handhygiene und halten Sie Abstand zueinander,wo immer es möglich ist.

Bitte lesen Sie hier außerdem die Hinweise des Ministeriums für Arbeit Gesundheit und Soziales zu Quarantäne-Bestimmungen im Zusammenhang mit Reisen in ausgewiesene Risikogebiete. Alle, die in den Herbstferien verreisen möchten, sollten diese Informationen unbedingt beachten!

Alle guten Wünsche für Ihre Gesundheit!

Freundliche Grüße

gez. Marlies Zimmermann-Schubert

Lesen Sie hier die aktuelle Pressemeldung des Gesundheitsamtes des Kreises Wesel.

 

Update 01.09.2020:

Am 31.08.2020 wurden die Schulen durch die Schulministerin u.a. darüber informiert, inwiefern die Maskenpflicht in der Schule auch über den 31.08. hinaus Geltung hat.

Gemäß der aktuellen Schulmail des Schulministeriums besteht zur Eindämmung von Infektionsgefahren während der Corona-Pandemie auch weiterhin grundsätzlich eine Maskenpflicht für alle am Schulleben Beteiligten auf dem Schulgelände und im Schulgebäude. Die Maskenpflicht wird lediglich aufgehoben für Schüler*innen, wenn sie an ihrem Platz im Klassenraum sitzen. Sobald der Sitzplatz verlassen wird, muss die Maske wieder aufgesetzt werden. Gleichzeitig weist die Ministerin aber darauf hin, dass freiwillig auch am Platz im Unterrichtsraum die Maske getragen werden kann. Außerdem eröffnet sie den Schulen die Möglichkeit, sich im Einvernehmen mit der Schulgemeinde darauf zu verständigen, freiwillig auch weiterhin Masken im Unterrricht zu tragen.

Nach Einbezug der schulischen Gremien besteht für die Schulgemeinde des Hermann-Gmeiner-Berufskolleg der Konsens, dass wir aus der besonderen gemeinsamen Verantwortung für den Infektionsschutz von Schüler*innen und Lehrkräften die Masken auch am Platz im Klassenraum freiwillig tragen werden. Dies bedeutet vor allem auch einen Schutz für diejenigen Schüler*innen oder Lehrkräfte, die aufgrund von Vorerkrankungen oder Risikofaktoren durch eine Ansteckung mit dem COVID-Virus im Präsenzunterricht besonders gefährdet sind.

Mit dieser Hygienemaßnahme kann die Schulgemeinde auch dazu beitragen, dass Sie als Praktikant*innen und Auszubildende sowie als Lehrkräfte den Schutz vor Ansteckung mit dem COVID-Virus auch in den Einrichtungen unserer Kooperationspartner des Sozial- und Gesundheitswesens, der Gastronomie und Hauswirtschaft unterstützen.

Wir haben alle erfahren, dass das Tragen der Maske über einen längeren Zeitraum anstrengend ist. Zur Entlastung von Schüler*innen und Lehrkräften werden daher ab sofort auch innerhalb der Unterrichtsstunden kurze "Atempausen" im Freien ausdrücklich erwünscht und möglich sein.

Weitere Umsetzungen der aktuellen Schulmail des MSB für einzelne Fächer oder Fachpraxisbereiche werden zeitnah in unseren Hygieneregeln ergänzt und durch die Fachlehrkräfte mit den Schüler*innen besprochen.

Herzlichen Dank an alle Mitglieder der Schulgemeinde, dass Sie unsere Regeln und Vereinbarungen auch weiterhin mittragen, um so ein Ansteckungsgeschehen in der Schule möglichst zu verhindern.

Freundliche Grüße

Marlies Zimmermann-Schubert

Schulleiterin

 

Update 31.08.2020:

Zu Beginn des Schuljahres hatten wir eine Coronainfektion in einer Klasse des HGB am Standort Kamp-Lintfort. Ein weiterer Verdachtsfall in der Klasse wurde negativ getestet. Die betreffende Klasse befand sich sofort auf Anraten des Gesundheitsamtes  vorsorglich 1,5 Wochen in Häuslicher Isolation und wurde im Distanzunterricht digital beschult.

(Lesen Sie hier die Pressemeldung des Gesundheitsamtes)

Seit der Kalederwoche 36 ist die Klasse wieder zurück  im normalen Präsenzunterricht am HGB.Das strenge Hygienekonzept des HGB wurde von der Klasse in den Einführungstagen eingehalten, weitere Neuinfektionen in der Klasse sind nicht bekannt. Die unterrichtenden Lehrer*innen haben sich testen lassen und es gab keine Ansteckung.

Wir können sicher alle nicht 100% verhindern, dass wir uns mit dem Coronavirus anstecken. Um in der Schule aber die Weitergabe des Virus möglichst zu verhindern, bleibt es daher wichtig, die Abstände von 1,5m, die Desinfektions- und Hygienevorgaben der Schule und die Maskenpflicht durchgehend einzuhalten.

Lesen Sie hier bitte unser aktuelles Hygienekonzept

Herzlichen Dank, dass Sie alle mit Ihrem Verhalten Verantwortung für unsere Schulgemeinde übernehmen.

Ihre Gesundheit ist uns wichtig!

 

Update 14.08.2020:

Liebe Schülerinnen und Schüler und liebe Studierende,

damit die Gesundheit aller am Schulleben Beteiligten in der Pandemiesituation nicht gefährdet wird, müssen Sie auf dem gesamten Schulgelände (Schulhof, Flure, Unterrichtsräume…) einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Bitte denken Sie daher daran, vor Betreten des Schulgeländes den Mund-Nasen-Schutz aufzusetzen.

Lesen Sie hier bitte unser aktuelles Hygiene-konzept

Reiserückkehrer aus Risikogebieten, die bereits getestet wurden bzw. noch auf ihre Ergebnisse warten -  sich also noch in Quarantäne befinden - melden sich bitte im Sekretariat. 

 

Wir wünschen Ihnen einen gelungenen Start in das neue Schuljahr

Mit freundlichen Grüßen

Marlies Zimmermann-Schubert

Schulleiterin

 

Schauen Sie an dieser Stelle regelmäßig vorbei, hier pflegen wir alle Informationen ein, sobald wir sie  haben. Änderungen im Artikel werden stets durch das Update-Datum im Titel angezeigt. So wissen Sie gleich, ob es Neuigkeiten gibt.