Suche

„Willkommen zur Sinnesolympiade“ – mit diesen Worten nahmen  die Studierenden der Fachschule für Sozialpädagogik 90 Kinder des städt. Familienzentrum Tausendfüßler der Stadt Kamp-Lintfort zu einem großen Fest im Außengelände des Berufskollegs in Empfang.

Hören durch Klangkörper, visuelle Wahrnehmung durch Montessori-Materialien, Tasten in Geisterschleim oder mit selbst hergestellter Knete, Malen mit Toilettenpapirerollen, Kegeln mit Pendeln an großen Ästen, Pusten von Riesenseifenblasen- so explorierten und staunten die Kinder. Es war ein fröhliches und lehrreiches Event für Kinder und Studierende.

Vier Tage hatten die angehenden Erzieherinnen und Erzieher mit ihren Lehrerinnen Frau Kreuels und Frau Weber sowie ihrem Lehrer Herrn Kompfe in einem Planspiel das große Kinderfest vorbereitet. Dabei planten die beiden Klassen des ersten Ausbildungsjahres viele verschiedene Stationen zur Sinnesförderung für 1 bis 6jährige. Die Lernorte Schule und Praxis wollen zukünftig aus außerhalb der obligatorischen 16 Wochen Praktikum während der Fachschulzeit mit unterschiedlichen Aktionen zusammenarbeiten.

Die Nachbarn vom Familienzentrum kamen gerne und die Studierenden freuten sich, dass die Kinder sie und ihre Ideen sofort begeistert annahmen. Am Ende waren sich alle einig: So macht Berufsausbildung Spaß!

 

 

 

 

 

Go to top