Suche

Auch in diesem Jahr konnte das HGB 62 neue Schülerinnen und Schüler für die Ausbildung zur Kinderpflegerin bzw. zum Kinderpfleger begrüßen.

In den drei Einführungstagen bewiesen die neuen Schülerinnen und Schüler bereits ihr Talent, sich spielerisch auf die, für sie ungewohnte Lernsituation einzulassen.

Ob in der Sporthalle bei Kooperations- und Bewegungsspielen, beim kooperativen „Brückenbau“, der märchenhaften Schulrallye oder den unterschiedlichen Kennenlern- und Kreisspielen mit den Oberstufenschülerinnen und -schülern: jeder machte mit Freude mit.

Die engagierten Schülerinnen und Schüler der Oberstufe zeigten der Unterstufe: „In unserem Bildungsgang muss dir nichts peinlich sein. Du musst alles ausprobieren, was du später auch mit den Kindern machen willst. Ein bisschen ist hier das Motto: jeder blamiert sich so gut er kann“. So konnten alle bereits zu Beginn der Ausbildung zur Kinderpflegerin/ zum Kinderpfleger erfahren, dass es für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wichtig ist, sich vielfältig auszudrücken und in verschiedenen Rollen zu schlüpfen. Und das macht auch noch Spaß!

September, 2017

Sabine Kronemeyer

Go to top