Das HGB hat eine Siegerin!!!

Laura Marie Fürtjes aus der Klasse HWL5a hat am Landesleistungswettbewerb der Auszubildenden zur/m Hauswirtschafterin/Hauswirtschafter unter dem Motto „Leben, Arbeiten und in Balance bleiben“ teilgenommen und gewonnen!

Laura Marie Fürtjes, Auszubildende in der Hauswirtschaft vom Matthias-Jorissen-Haus in Neukirchen-Vluyn und Schülerin des Hermann-Gmeiner-Berufskollegs  in Moers, hat bei dem 24. Landesleistungswettbewerb in der Hauswirtschaft am 15./16. November 2017 am Berufskolleg Eichholz in Arnsberg den ersten Platz belegt. Dort wurde sie als beste Nachwuchs-Hauswirtschafterin 2017 in NRW gekürt. Bei dem 24. Landesleistungswettbewerb für Auszubildende in der Hauswirtschaft in Nordrhein-Westfalen nahmen 18 Auszubildende von 13 Berufskollegs unter dem Motto "Leben, Arbeiten und in Balance bleiben" teil. Die Teilnehmerinnen mussten sich in drei Bereichen messen, wobei es schwerpunktmäßig um die gesunde Lebensweise ging.

In der Teamaufgabe galt es ein Konzept zur Gesundheitsförderung zu erstellen. In vier Gruppen à 4-5 Personen überlegten die Teilnehmerinnen wie sie Mitarbeiter/innen zu einer gesunden Lebensweise mit einer vollwertigen Ernährung, Bewegung und Freizeitausgleich motivieren können.

Im zweiten Teil wurde die theoretische Fachkompetenz gefordert und im dritten Teil zeigten die Auszubildenden ihr fachpraktisches Können. Sie kreierten zahlreiche Variationen eines "Imbiss to go", wobei gesunde Ernährung und Umweltfreundlichkeit im Vordergrund standen.

Das HGB gratuliert Laura von ganzem Herzen zu ihrer großartigen Leistung!

Wir drücken Laura Marie Fürtjes vor allem die Daumen für  das kommende Jahr, in dem sie das Land NRW bei der Juniorenmeisterschaft in Kassel  vertritt.