Auch in diesem Jahr haben sich drei wagemutige AssistentInnen für Ernährung und Versorgung auf den Weg zur kanarischen Insel Teneriffa gemacht, um sich ins "Abenteuer Ausland" zu stürzen.

Für sechs Wochen leben und arbeiten Svenja, Angelina und Gian nun unter der Sonne Spaniens, während wir hier in Deutschland frieren. Begleitet und unterstützt werden sie vor Ort von Mari Carmen der Erasmus+-Projektkoordinatorin der FU International Academy und Spanischlehrer Juanjo. Wir wünschen unseren Teilzeitspaniern einen erlebnisreichen Aufenthalt und viele unvergessliche Erfahrungen.