Deckel gegen Polio – 500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung

Die Kunststoffdeckel von Getränkeflaschen und Getränkekartons (Saft, Milch) bestehen aus Kunststoffen mit sehr hoher Dichte und guten Recyclingeigenschaften. Der Kunststoff der Flaschenkörper gehört allerdings einer minderwertigen Güte an und würde somit bei gemeinsamer Abgabe eine Unreinheit der Gesamtware bewirken. Der Vorteil der „reinen Ware“ ist, dass diese nicht der thermischen Verwertung zugeführt wird, sondern direkt in die Wiederverwertung gehen kann.

Mit je 500 gesammelter und an einer ausgewiesenen Sammelstelle abgegebener Deckel kann weltweit eine Polioschluckimpfungen finanziert werden. Deshalb schrauben wir am HGB fleißig unsere Deckel, um möglichst vielen Menschen ein Leben ohne Kinderlähmung zu gewährleisten!