Im vergangenen Monat fand in Dinslaken die Auszeichnungsfeier der Landeskampagne „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“ statt. 

Die Kampagne ist eines der fünf Leitprojekte der nordrhein-westfälischen Landesregierung, bei denen die Prinzipien nachhaltiger Entwicklung in die Bildungssysteme integriert werden sollen. Gleich auf Anhieb schaffte das Hermann-Gmeiner-Berufskolleg die höchste Stufe der Auszeichnung und darf sich zukünftig mit dem Gütesiegel „Schule der Zukunft“ präsentieren. Gemeinsam mit der stellvertretenden Schulleitung Frau Kaiser sowie Frau Vogelsang, Frau Blask-Sosnowski, Frau Kunz und Frau Hellebrandt-Hübner präsentierten die Schülerinnen der Berufsfachschule für Assistenten für Ernährung und Versorgung und die Mittelstufe der Auszubildenden zur Hauswirtschafterin stolz das faire und nachhaltige Engagement des HGB, welchem wir die Auszeichnung zu verdanken haben!

 

Im Rahmen dieser festlichen Auszeichnungsfeier erhielt das Hermann-Gmeiner-Berufskolleg vom Staatssekretär im Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MKULNV) Peter Knitsch, Landrat Dr. Ansgar Müller und Bürgermeister Dr. Michael Heidingerdie Urkunde über die erreichte Zertifizierung. Besonders gefreut hat uns die Unterstützung vor Ort durch unseren Bürgermeister Christoph Fleischhauer.