„Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.“ Albert Schweitzer

Vor etwa drei Jahren wurde ein großartiger Aktionsvorschlag aus einer Kinderpflege-Klasse an unser Fairtrade-School-Team (FairCrew) herangetragen, damit das großartige Engagement unserer SchülerInnen nicht nur außerschulischen Organisationen zu Gute kommt, sondern auch in den eigenen Reihen Wirkung zeigt.

Mit Begeisterung haben die FairCrew-Beauftragten die Idee aufgenommen und sammeln im Rahmen der Aktion „Solidarität in der Einkaufstüte“ original verpackte, lagerfähige Lebensmittel (Fertigprodukte, Konserven, Tütensuppen, Reis, Nudeln etc.) und Hygieneprodukte (Zahnpasta, Zahnbürsten, Waschmittel, Herrenduschgel etc.) für MitschülerInnen, die für ihren Lebensunterhalt kämpfen müssen.

Denn gerade zu Schuljahresbeginn nach den Sommerferien zeigt sich bei vielen unserer SchülerInnen eine gähnende Leere in den Küchenschränken, weil die Anträge auf finanzielle Unterstützung Bearbeitungszeit erfordern.

Die Lebensmittelspenden sollten bis Ende 2019 haltbar sein, um Unterstützung auch im Schuljahresverlauf anbieten zu können. Auch ist es möglich Gutscheine von Discountern oder Drogeriemärkten zu spenden, die zeitlich flexibel einsetzbar sind und den Kauf von frischen Lebensmitteln ermöglichen.

Die Spenden können in den ersten beiden Septemberwochen (02.09. bis 13.09.2019) beim Klassenlehrer/bei der Klassenlehrerin oder direkt bei Frau Hessmann abgegeben werden.

Vielen Dank für die großartige Unterstützung!