Über den Tellerrand geschaut …

 … haben in den letzten drei Jahren bereits zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Unterstufen der Höheren Berufsfachschule für Ernährung und Hauswirtschaft (HBE), der Höhere Berufsfachschule Gesundheits- und Sozialwesen (HBF) und der Berufsfachschule für Ernährung und Hauswirtschaft (BFH) sowie der Berufsfachschule für Kinderpflege (BFK), die ihre Pflichtpraktika in der Stadt Cork im Süden Irlands abgeleistet haben.

Irland liegt an der nordwestlichen Spitze Europas und verzaubert mit atemberaubenden Landschaften, dem mächtigen atlantischen Ozean, alten Mythen und Legenden sowie bizarren Höhlenlabyrinthen: Ein grünes Paradies mit Kultur und gastfreundlichen Menschen mit einer wahren Leidenschaft für Musik, Tanz und Gespräche.

Die jungen Damen und Herren verbrachten insgesamt 5 bis 9 Wochen in Irland, wo sie im Anschluss an einen einwöchigen Sprachkurs in unterschiedlichen Betrieben und Einrichtungen des Hotel- und Gaststättengewerbes, der Kinderbetreuung sowie in Einrichtungen für alte Menschen und Menschen mit Behinderung ihre Sprachkenntnisse unter Beweis stellen und gleichzeitig erste Eindrücke vom irischen Berufsalltag gewinnen konnten.

Die Unterbringungen erfolgen entsprechend der Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler entweder im Studentenwohnheim oder in einer Gastfamilie.

"Sich den Herausforderungen in einem fremden Land zu stellen, ist eine großartige Erfahrung, die auf ein eigenständiges Leben ohne Eltern vorbereitet, das Selbstbewusstsein stärkt und selbstverständlich die eigenen Englischsprachkenntnisse verbessert", so die einhellige Meinung der Teilnehmer, die auch künftig von den gewonnen Eindrücken profitiert werden.

 

Worauf noch warten? Let's go to Ireland…