Wertvolle Berufserfahrungen in der ausländischen Arbeitswelt sammeln, andere Kulturen und Menschen erleben, weltweite Freundschaften knüpfen und den persönlichen Horizont erweitern -all das sind Aspekte, die ein Praktikum im Ausland attraktiv machen.

Deshalb bietet das Hermann-Gmeiner-Berufskolleg seinen Schülerinnen und Schülern bereits seit vielen Jahren verschiedene Möglichkeiten, ein unbezahltes Praktikum im Ausland zu absolvieren, mit Förderung des Programms Erasmus+ der Europäischen Union.

Neben den hier genannten durch das HGB vermittelten Praktika, besteht auch die Möglichkeit, sich in einem EU-Land selbst ein Praktikum und eine Unterkunft zu suchen, das dann ebenfalls über Erasmus+ gefördert werden kann, sofern es sich um eine unbezahltes Praktikum handelt.

Übersicht über mögliche Auslandspraktika mit dem HGB und Erasmus+

Bildergalerie

Spanien - Teneriffa

 

http://cms3.hgb-moers.de/images/Erasmus_Emblem.jpg

MIT Förderung durch Mobilitätsprogramm der EU

Wo kann man das Praktikum machen?

Spanien Teneriffa

Erfahrungsbericht Teneriffa

Wer kann das Praktikum machen?

Höhere Berufsfachschule für Ernährung und Hauswirtschaft (HEH)

Berufsfachschule für Assistenten für Ernährung und Versorgung (BFE)

Auszubildende zum/zur HauswirtschafterIn (HWL)

Andere Bildungsgänge auf Anfrage

Welches Mindestalter muss ich haben, um teilzunehmen?

Mindestalter 17

Welche Sprachkenntnisse brauche ich?

Spanischkenntnisse sind empfehlenswert, aber keine Voraussetzung;

Englischkenntnisse bei Praktika in Hotels

Wann und wie lange kann ich das Praktikum machen?

6 Wochen, davon 4 Wochen reguläre Praktikumszeiten des Bildungsgangs + 2 Wochen Osterferien (HWL auch kürzer)

ODER bis zu 4 Monate nach dem Abschluss am HGB

Wie läuft der Aufenthalt ab?

Onlinesprachkurs zu Hause** 

1 Woche Sprachkurs und 5 Wochen Auslandspraktikum (5 Tage/Woche + 8 Std/Tag) mit Betreuung durch das HGB

Wie sind Unterkunft und Verpflegung geregelt?

Einzelzimmer in Wohngemeinschaft (Selbstversorger) ODER Apartments im Hotel (Halbpension) ODER Gastfamilie

Wo werde ich arbeiten?

Praktikumsplätze sind abhängig vom beruflichen Schwerpunkt, vom Alter, von Sprachkenntnissen und Verfügbarkeit;

Wünsche werden so gut es geht berücksichtigt

Wie bin ich versichert?

Abschluss eines Versicherungspakets (Haftpflicht, Unfall, Krankheit) über das HGB für 25 €

Welche Kosten entstehen für mich?

EU-Stipendium und EU-Reisekostenzuschuss decken i.d.R. die Kosten, d.h. kleiner oder gar kein Eigenanteil

Kostenaufstellung

Welche Pflichten habe ich?

  • Teilnahme an Vorbereitungsseminaren
  • Angemessenes Verhalten im Ausland
  • Praktikumsdokumentation nach Vorgaben des Bildungsgangs
  • Teilnehmerbericht erstellen nach Rückkehr

Wie, wann und wo muss ich mich anmelden, um teilzunehmen?

Anmeldeverfahren

Impressionen und Berichte

Praktikum im Café Agora 2016

Praktikum im FU Café 2016

Film zum Praktikum 2017

 

 

Spanien - Barcelona

 

http://cms3.hgb-moers.de/images/Erasmus_Emblem.jpg

MIT Förderung durch Mobilitätsprogramm der EU

Wo kann man das Praktikum machen?

Spanien: Barcelona

Wer kann das Praktikum machen?

Höhere Berufsfachschule für Ernährung und Hauswirtschaft (HEH)

Berufsfachschule für Assistenten für Ernährung und Versorgung (BFE)

Auszubildende zum/zur HauswirtschafterIn (HWL)

(im Restaurant)

Höhere Berufsfachschule für Gesundheit und Soziales (HGS)

Berufsfachschule für Kinderpflege (BFK)

(in Kindertagesstätten)

Welches Mindestalter muss ich haben, um teilzunehmen?

Mindestalter 16

Welche Sprachkenntnisse brauche ich?

Englischkenntnisse

Spanischkenntnisse sind empfehlenswert, aber keine Voraussetzung;

Wann und wie lange kann ich das Praktikum machen?

6 Wochen, davon 4 Wochen reguläre Praktikumszeiten des Bildungsgangs + 2 Wochen Osterferien (HWL auch kürzer)

ODER bis zu 4 Monate nach dem Abschluss am HGB

Wie läuft der Aufenthalt ab?

Onlinesprachkurs zu Hause** 

6 Wochen Auslandspraktikum (5 Tage/Woche + 8 Std/Tag) mit Betreuung durch das HGB

Wie sind Unterkunft und Verpflegung geregelt?

Gastfamilien ODER Selbstversorger; möblierte Zimmer in Wohnungen

Wo werde ich arbeiten?

Kindertagesstätte mit deutschsprachigen, englischsprachigen und spanischsprachigen Gruppen (HGS, BFK)            Vollwertkantine/Restaurant (HEH; BFE)

Wie bin ich versichert?

Abschluss eines Versicherungspakets (Haftpflicht, Unfall, Krankheit) über das HGB für 25 €

Welche Kosten entstehen für mich?

EU-Stipendium und EU-Reisekostenzuschuss decken i.d.R. die Kosten, d.h. kleiner oder gar kein Eigenanteil

Kostenaufstellung

Welche Pflichten habe ich?

  • Teilnahme an Vorbereitungsseminaren
  • Angemessenes Verhalten im Ausland
  • Praktikumsdokumentation nach Vorgaben des Bildungsgangs
  • Teilnehmerbericht erstellen nach Rückkehr

Wie, wann und wo muss ich mich anmelden, um teilzunehmen?

Anmeldeverfahren

Impressionen und Berichte

Praktikum im Kindergarten 2016

Praktikum im Kindergarten 2017

 

Rumänien - Sibiu

 

http://cms3.hgb-moers.de/images/Erasmus_Emblem.jpg

MIT Förderung durch Mobilitätsprogramm der EU

Wo kann man das Praktikum machen?

Rumänien: Sibiu

Wer kann das Praktikum machen?

Höhere Berufsfachschule für Gesundheit und Soziales (HGS)

Berufsfachschule für Assistenten für Ernährung und Versorgung (BFH)

Berufsfachschule für Sozialassistenten (BFS)

Andere Bildungsgänge auf Anfrage

Welches Mindestalter muss ich haben, um teilzunehmen?

Mindestalter 16

Welche Sprachkenntnisse brauche ich?

Deutschkenntnisse

Wann und wie lange kann ich das Praktikum machen?

6 Wochen, davon 4 Wochen reguläre Praktikumszeiten des Bildungsgangs + 2 Wochen Osterferien

ODER bis zu 4 Monate nach dem Abschluss am HGB

Wie läuft der Aufenthalt ab?

Auslandspraktikum: 6 Wochen (5 Tage/Woche + 8 Std/Tag) mit Betreuung durch das HGB

Wie sind Unterkunft und Verpflegung geregelt?

Selbstversorger; möblierte Zimmer in Wohnungen

Wo werde ich arbeiten?

Deutschsprachige Kindertagesstätten und deutschsprachige Grundschule

Wie bin ich versichert?

Abschluss eines Versicherungspakets (Haftpflicht, Unfall, Krankheit) über das HGB für 25€

Welche Kosten entstehen für mich?

EU-Stipendium und EU-Reisekostenzuschuss decken i.d.R. die Kosten, daher: kleiner oder gar kein Eigenanteil

Kostenaufstellung

Welche Pflichten habe ich?

  • Teilnahme an Vorbereitungsseminaren
  • Angemessenes Verhalten im Ausland
  • Praktikumsdokumentation nach Vorgaben des Bildungsgangs
  • Teilnehmerbericht erstellen nach Rückkehr

Wie, wann und wo muss ich mich anmelden, um teilzunehmen?

Anmeldeverfahren

Impressionen und Berichte  

England - Plymouth oder Portsmouth

 

http://cms3.hgb-moers.de/images/Erasmus_Emblem.jpg

MIT Förderung durch Mobilitätsprogramm der EU

Wo kann man das Praktikum machen?

England: Plymouth oder Portsmouth

Wer kann das Praktikum machen?

Höhere Berufsfachschule für Gesundheit und Soziales (HGS)

Berufsfachschule für Assistenten für Ernährung und Versorgung (BFE)

Berufsfachschule für Sozialassistenten (BFS)

Auszubildende zum/zur HauswirtschafterIn (HWL)

Andere Bildungsgänge auf Anfrage

Welches Mindestalter muss ich haben, um teilzunehmen?

Mindestalter 16

Welche Sprachkenntnisse brauche ich?

Englischkenntnisse der Stufe B1** erforderlich. Daher ist ein Einstufungstest verpflichtend

Wann und wie lange kann ich das Praktikum machen?

6 Wochen, davon 4 Wochen reguläre Praktikumszeiten des Bildungsgangs + 2 Wochen Osterferien (HWL auch kürzer)

ODER bis zu 4 Monate nach dem Abschluss am HGB

Wie läuft der Aufenthalt ab?

Onlinesprachkurs zu Hause** (Sprachkurs im Ausland auf eigene Kosten möglich)

Auslandspraktikum: 6 Wochen (5 Tage/Woche + 8 Std/Tag) mit Betreuung durch das HGB

Wie sind Unterkunft und Verpflegung geregelt?

Einzel- oder Doppelzimmer in Gastfamilie (Halbpension)

Wo werde ich arbeiten?

Praktikumsplätze sind abhängig vom beruflichen Schwerpunkt, vom Alter, von Sprachkenntnissen und Verfügbarkeit;

Wünsche werden so gut es geht berücksichtigt

Wie bin ich versichert?

Abschluss eines Versicherungspakets (Haftpflicht, Unfall, Krankheit) über das HGB für ca. 25 Euro

Welche Kosten entstehen für mich?

EU-Stipendium und EU-Reisekostenzuschuss decken nur einen Teil der Kosten, daher: Eigenanteil erforderlich

Kostenaufstellung

Welche Pflichten habe ich?

  • Teilnahme an Vorbereitungsseminaren
  • Angemessenes Verhalten im Ausland
  • Praktikumsdokumentation nach Vorgaben des Bildungsgangs
  • Teilnehmerbericht erstellen nach Rückkehr

Wie, wann und wo muss ich mich anmelden, um teilzunehmen?

Anmeldeverfahren

WEGEN Brexit zur Zeit problematisch

Impressionen und Berichte Praktikum 2017

Irland - Cork

 

http://cms3.hgb-moers.de/images/Erasmus_Emblem.jpg

MIT Förderung durch Mobilitätsprogramm der EU

Wo kann man das Praktikum machen?

Irland: Cork

Wer kann das Praktikum machen?

Höhere Berufsfachschule für Ernährung und Hauswirtschaft (HEH)

Höhere Berufsfachschule für Gesundheit und Soziales (HGS)

Berufsfachschule für Assistenten für Ernährung und Versorgung (BFE)

Berufsfachschule für Sozialassistenten (BFS)

Auszubildende zum/zur HauswirtschafterIn (HWL)

Andere Bildungsgänge auf Anfrage

Welches Mindestalter muss ich haben, um teilzunehmen?

Mindestalter 18

Welche Sprachkenntnisse brauche ich?

Englischkenntnisse;

schwache Kenntnisse sind kein Hinderungsgrund, schränken aber die Vermittlung in Praktika ein

Wann und wie lange kann ich das Praktikum machen?

6 Wochen, davon 4 Wochen reguläre Praktikumszeiten des Bildungsgangs + 2 Wochen Osterferien (HWL auch kürzer)

ODER bis zu 4 Monate nach dem Abschluss am HGB

Wie läuft der Aufenthalt ab?

Onlinesprachkurs zu Hause**  (Sprachkurs im Ausland auf eigene Kosten möglich)

Auslandspraktikum: 6 Wochen (5 Tage/Woche + 8 Std/Tag) mit Betreuung durch das HGB

Wie sind Unterkunft und Verpflegung geregelt?

Einzelzimmer in Gastfamilie (Halbpension)

ODER Einzelzimmer in Wohngemeinschaft (Selbstversorger)

Wo werde ich arbeiten?

Praktikumsplätze sind abhängig vom beruflichen Schwerpunkt, vom Alter, von Sprachkenntnissen und Verfügbarkeit;

Wünsche werden so gut es geht berücksichtigt

Wie bin ich versichert?

Abschluss eines Versicherungspakets (Haftpflicht, Unfall, Krankheit) über das HGB für 25 €

Welche Kosten entstehen für mich?

EU-Stipendium und EU-Reisekostenzuschuss decken nur einen Teil der Kosten, daher: Eigenanteil

Kostenaufstellung

Welche Pflichten habe ich?

  • Teilnahme an Vorbereitungsseminaren
  • Angemessenes Verhalten im Ausland
  • Praktikumsdokumentation nach Vorgaben des Bildungsgangs
  • Teilnehmerbericht erstellen nach Rückkehr

Wie, wann und wo muss ich mich anmelden, um teilzunehmen?

Anmeldeverfahren

Impressionen und Berichte

Praktikum in einem Kindergarten 2016

Praktikum 2017

Finnland - Turku

  MIT Förderung durch Mobilitätsprogramm der EU

http://cms3.hgb-moers.de/images/Erasmus_Emblem.jpg

Wo kann man das Praktikum machen?

Finnland: Turku

Wer kann das Praktikum machen?

Höhere Berufsfachschule für Ernährung und Hauswirtschaft (HEH)

Berufsfachschule für Assistenten für Ernährung und Versorgung (BFE)

(Schulkantine)

Höhere Berufsfachschule für Gesundheit und Soziales (HGS)

Berufsfachschule für Kinderpflege (BFK)

Berufsfachschule für Sozialassistenten (BFS)

Fachschule für Sozialpädagogik (FSP)

(Kindertagesstätten u.ä.)

Andere Bildungsgänge auf Anfrage

Welches Mindestalter muss ich haben, um teilzunehmen?

Mindestalter 18

Welche Sprachkenntnisse brauche ich?

Englischkenntnisse

Wann und wie lange kann ich das Praktikum machen?

6 Wochen, davon 4 Wochen reguläre Praktikumszeiten des Bildungsgangs + 2 Wochen Osterferien (HWL auch kürzer)

ODER bis zu 4 Monate nach dem Abschluss am HGB

Wie läuft der Aufenthalt ab?

Onlinesprachkurs zu Hause**

Auslandspraktikum: 6 Wochen (5 Tage/Woche + 8 Std/Tag) mit Betreuung durch das HGB

Wie sind Unterkunft und Verpflegung geregelt?

Unterbringung im Turku Christian Institute; Ca. 100€/Person/Woche inkl. Frühstück

Wo werde ich arbeiten?

Kindertagesstätten, Schulen, Kinderbetreuungseinrichtungen bzw. Kantine des Ausbildungsinstituts

Wie bin ich versichert?

Abschluss eines Versicherungspaket (Haftpflicht, Unfall, Krankheit) über das HGB für 25 Euro

Welche Kosten entstehen für mich?

EU-Stipendium und EU-Reisekostenzuschuss decken nur einen Teil der Kosten, daher Eigenanteil

Kostenaufstellung

Welche Pflichten habe ich?
  • Teilnahme an Vorbereitungsseminaren
  • Angemessenes Verhalten im Ausland
  • Praktikumsdokumentation nach Vorgaben des Bildungsgangs
  • Teilnehmerbericht erstellen nach Rückkehr

Wie, wann und wo muss ich mich anmelden, um teilzunehmen?

Anmeldeverfahren

Frankreich: Bully les Mines

 

http://cms3.hgb-moers.de/images/Erasmus_Emblem.jpg

MIT Förderung durch Mobilitätsprogramm der EU

Wo kann man das Praktikum machen?

Frankreich: Bully les Mines

Wer kann das Praktikum machen?

Höhere Berufsfachschule für Ernährung und Hauswirtschaft (HEH)

Höhere Berufsfachschule für Gesundheit und Soziales (HGS)

Berufsfachschule für Assistenten für Ernährung und Versorgung (BFE)

Berufsfachschule für Sozialassistenten (BFS)

Auszubildende zum/zur HauswirtschafterIn (HWL)

Andere Bildungsgänge auf Anfrage

Welches Mindestalter muss ich haben, um teilzunehmen?

Mindestalter 16

Welche Sprachkenntnisse brauche ich?

Französischkenntnisse empfehlenswert, Englischkenntnisse empfehlenswert;

schwache Kenntnisse sind kein Hinderungsgrund, schränken aber die Vermittlung in Praktika ein

Wann und wie lange kann ich das Praktikum machen?

6 Wochen, davon 4 Wochen reguläre Praktikumszeiten des Bildungsgangs + 2 Wochen Osterferien (HWL auch kürzer)

Wie läuft der Aufenthalt ab?

Onlinesprachkurs zu Hause**

Auslandspraktikum: 6 Wochen (5 Tage/Woche + 8 Std/Tag) mit Betreuung durch das HGB

Wie sind Unterkunft und Verpflegung geregelt?

Gastfamilien

Wo werde ich arbeiten?

Praktikumsplätze sind abhängig vom beruflichen Schwerpunkt, vom Alter, von Sprachkenntnissen und Verfügbarkeit;

Wünsche werden so gut es geht berücksichtigt

Wie bin ich versichert?

Abschluss eines Versicherungspakets (Haftpflicht, Unfall, Krankheit) über das HGB für 25€

Welche Kosten entstehen für mich?

EU-Stipendium und EU-Reisekostenzuschuss decken i.d.R. die Kosten, daher kleiner oder gar kein Eigenanteil

Kostenaufstellung

Welche Pflichten habe ich?

  • Teilnahme an Vorbereitungsseminaren
  • Angemessenes Verhalten im Ausland
  • Praktikumsdokumentation nach Vorgaben des Bildungsgangs
  • Teilnehmerbericht erstellen nach Rückkehr

Wie, wann und wo muss ich mich anmelden, um teilzunehmen?

Anmeldeverfahren

** Stufen des europäischen Referenzrahmens für Fremdsprachen (s. Website HGB)

Auch ohne EU-Förderung gibt es Möglichkeiten, ein Auslandspraktikum zu machen. Einige Reiseunternehmen, die auf Jugendreisen oder Eltern-Kind-Reisen spezialisiert sind, bieten z. B. bezahlte Auslandspraktika an, für die nur geringe Fremdsprachenkenntnisse vorausgesetzt werden. Wir haben auch einen Kontakt in ein irisches Hotel für Praktika in der Gastronomie gegen Kost und Logis. Bei Interesse können wir hierzu näher informieren.

Ansprechpartner sind Frau Esser und Frau Vega Sotomayor (mail: ).

1. Infoabend besuchen und dann verbindliche Anmeldeerklärung ausfüllen & abgeben.

Anmeldeformular

2. Kaution in Höhe von 150 Euro überweisen

3. Bewerbung und Lebenslauf in englischer Sprache schreiben. WICHTIG: diese Hilfe unbedingt benutzen - Hilfen für eine Bewerbung in englischer Sprache

4. OKAY vom HGB und Einladung zur Vertragsbesprechung abwarten (die EU verlangt einen Vertrag zwischen der Schule, den PraktikantInnen und den Partnern, der vom HGB vorbereitet wird)

5. Vertrag zwischen HGB, Praktikant und EU lesen, verstehen und unterschreiben

6. Reise buchen

7. Auslandspraktikum absolvieren und genießen

8. nach Rückkehr Rückzahlung der Kaution nach Abgabe der Praktikumsaufgaben und des Teilnehmerberichts

    

Das HGB arbeitet mit Kooperationspartnern in den genannten fünf europäischen Ländern. Auf Anfrage kann der englische Partner Aufenthalte in Polen, Griechenland und Italien vermitteln. Diese Länder sind zur Zeit aber noch unerprobt bzw. im Aufbau. Bei Interesse bitte Frau Esser ansprechen.

Wichtige links und downloads zum Thema Auslandspraktika:

Anmeldeformular für das Auslandspraktikum

Hilfen für eine englische Bewerbung

Allgemeine Tipps für ein Auslandspraktikum

Präsentation des Infonachmittags vom 30.09.2019

Auslandspraktikum in anderen EU-Staaten