Suche

Nur wo Körper- und Geistestätigkeit in geordneter lebendiger Wechselwirkung stehen, ist wahres Leben.

Friedrich Fröbel

 

Bewegung während des Unterrichts

Ausgehend von der Bedeutsamkeit der motorischen Entwicklung bei Kindern und Jugendlichen werden  viele Lernsituation mit Bewegungshandlungen verknüpft, damit Wahrnehmen, Fühlen, Denken und Bewegen als ganzheitliche Prozesse im Lernen ihren Platz haben.

Deshalb wird der Unterricht am HGB so gestaltet, dass Bewegungseinheiten eingebaut werden. Das geschieht beispielsweise durch

 

  • Aufsuchen anderer Lernorte wie den Flur oder den Schulhof während einer Unterrichtseinheit
  • Bilden von Gruppen mit Hilfe von Bewegungsspielen (Aufstellen nach Hausnummern, Größe, Bewegungsmemory)
  • Auflockerung des Unterrichts mit Hilfe von Bewegungs-, Entspannungs- und Konzentrationsübungen 
  • Wechsel der Sitz- „Steh“- Ordnung während einer Unterrichtseinheit (Reguläre Sitzordnung, Stuhlkreis, Stehkreis, Gruppentische…)

 

 

Bewegung in den Pausen und in den Freistunden

Von 8.00Uhr bis 13.30Uhr stehen den Schülerinnen und Schülern verschiedene Spielgeräte zur Verfügung, um sich in den Pausen oder Freistunden mit viel Spaß zu bewegen.

Besonderer Beliebtheit erfreut sich dabei der Basketballkorb. Aber auch Frisbee, Badminton, Hula Hoop und Indiaca kommen beim gemeinsamen Spiel und Spaß regelmäßig zum Einsatz. 

Go to top