"Herr Schmidt, darf ich kurz vor die Tür gehen, mir ist total schlecht." Wer hat solch einen oder ähnliche Sätze noch nicht gehört?

Aber wer weiß schon immer, wie er dann oder auch in anderen Notfällen reagieren soll? Wir sind für Euch da. Wir, das ist der Schulsanitätsdienst am HGB. Unser Team besteht aus in der Ersten-Hilfe ausgebildeten Schülerinnen und Schülern, die hierdurch solchen und ähnlichen Situationen gewachsen sind. Die Ausbildung findet im Normalfall direkt am HGB statt. Schülerinnen und Schüler, die diese Qualifikation bereits mitbringen, können aber ebenfalls dazukommen. Unterstützend stehen Frau Arvanitidis (), Frau Windau () und Frau Rohde () zur Verfügung.

Der Schulsanitätsdienst ist täglich von 8-13Uhr besetzt. In dieser Zeit sind die Schulsanitäter über ein Handy mit dafür vorgesehener Nummer erreichbar. Zudem bietet der Schulsanitätsdienst Pausendienste an, sodass ihr in der Pause ebenfalls Ansprechpartner am Sanitätsraum findet.

Die Schülerinnen und Schüler tragen sich selbstständig unter Berücksichtigung ihrer Stundenpläne, Klassenarbeiten und Praktikumszeiten in den Dienstplan ein. Zweimal im Monat findet nach 15 Uhr ein Sani-Treffen statt, an denen regelmäßige Fortbildungen angeboten werden, deren Inhalte von den Schülerinnen und Schülern mitbestimmt werden. Eine zuverlässige Teilnahme wird auf dem Zeugnis bescheinigt.

Neben der Arbeit kommt der Spaß aber auch nicht zu kurz. Gemeinsame Ausflüge oder andere Aktivitäten werden gemeinsam unternommen und zum Teil gesponsert.

Bei Fragen oder Interesse, meldet Euch einfach bei einem*r Schulsanitäter*in oder bei

Frau Windau, Frau Arvanitidis oder Frau Rohde

 

Wir freuen uns sehr über weitere Verstärkung!!

 

Die Namen der Schulsanitäter*innen lauten von links nach rechts:

Lara Driesen, Matthias Birkner, Koutar Garni, Ricardo Rausch, Fatma-Nur Canikli, Dilara Sarioglu, Batikan Erdogan. 

Es fehlen: Leilo Hussain, Jacqueline Matt, Berit-Kim Stevens