Suche

Am Samstag, den 27.09.2014 findet die erste "Tafelrunde" in diesem Jahr statt.

In Deutschland werden täglich viele Tonnen Lebensmittel vernichtet, obwohl sie noch verzehrfähig sind. Gleichzeitig gibt es auch hierzulande Millionen Menschen, die nicht ausreichend zu essen haben. Die Tafeln schaffen eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel.

Derzeit gibt es über 880 Tafeln in Deutschland. Alle sind gemeinnützige Organisationen. Bundesweit versorgen sie regelmäßig über eine Million bedürftige Personen mit Lebensmitteln – ein Viertel davon Kinder und Jugendliche.

Bedürftig sind für die Tafeln alle Menschen, die nur über wenig Geld im Monat verfügen können, z.B. weil sie eine kleine Rente haben, Arbeitslosengeld I oder II, Sozialhilfe oder Grundsicherung beziehen. Grundsätzlich gilt jedoch:

Die Tafeln helfen allen Menschen, die der Hilfe bedürfen.

 

Die Tafeln finanzieren sich durch Spenden getreu dem Motto „Jeder gibt, was er kann“.

Seit November 2008 kooperiert das Hermann-Gmeiner-Berufskolleg mit der Moerser Tafel und kocht Essen für bedürftige Menschen welches in unserer Schulmensa serviert wird. Federführend organisiert und betreut diese - in der Regel an jedem letzten Samstag stattfindende - Aktion Frau Ute Blask-Sosnowski.

Unterstützt wird sie bei der Zubereitung der Speisen und im Bereich Service von SchülerInnen aus verschiedenen Klassen, Praktikanten, ehemalige SchülerInnen, Lehrern und Lehrerinnen des HGB`s.

 

Kurzinfos für Interessierte Helfer und Helferinnen

Zeit: Wir arbeiten gemeinsam in unserer Großküche am HGB in der Zeit von 10.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr

Angebot: Wir bereiten immer ein Drei-Gang-Menü zu.

Termine: 27.09.2014 – 22.11.2014 – 24.01.2015

 

Bei Interesse bitte eine Information über eine Mail an Frau U. Blask-Sosnowski oder  persönlich an

 

Hier schon einmal einen besonderen Dank an alle Schüler und Schülerinnen, Praktikanten, Auszubildende, Kollegen und Kolleginnen die mich auch in diesem Schuljahr unterstützen werden.

Nette Grüße

Ute Blask-Sosnowski

Go to top